Hand in Hand mit den Kindertagesstätten

 

Zu den beiden Kindertagesstätten (Kita), aus denen der Großteil unserer Schüler stammt - den Dombachknirpsen und der Kindertagesstätte Türkenstraße - pflegen wir enge Kontakte.

Zum einen halten Lehrkräfte der Luitpoldschule Vorkurse zum Erlernen des Deutschen als Zweitsprache. Den Förderbedarf ermitteln die Kindergärten durch eine Testung der Kinder mit Migrationshintergrund. So versuchen wir, die frischgebackenen Schüler zum Schulstart auf die bestmögliche Basis zu stellen, damit sie dem Unterricht von Anfang an ausreichend folgen können.Darüber hinaus unterstützen wir den Übergang von der Kita in die Schule, indem die Vorschulkinder einen Vorgeschmack darauf bekommen, wie es in der Schule zugeht und was man bei uns lernen kann. Dazu besuchen die zweiten Klassen jährlich die Kitas, um den fasziniert lauschenden künftigen Mitschülern vorzulesen. Während der Gegenbesuche der Kitas bei den 2. Klassen dürfen alle Vorschulkinder dann an Schnupperstunden teilnehmen, in denen die "Großen" ihnen tatkräftig zur Hand gehen.

Auch die Eltern lernen an einem Nachmittag die neue Schule bei einer Schulführung kennen. An diesem Tag richtet eine 3. oder 4. Klasse den Spielenachmittag aus, damit die Vorschulkinder fröhlich aufgehoben sind, während Mamas und Papas sich ein Bild von den wichtigsten Stationen im Schulhaus machen dürfen.