Schule ohne Rassismus -
Schule mit Courage

Ist ein Projekt von und für Schülerinnen und Schüler, die gegen alle Formen von Diskriminerung, insbesondere Rassismus aktiv vorgehen und einen Beitrag zu einer gewaltfreien, demokratischen Gesellschaft leisten wollen.

Seit dem Schuljahr 2010 sind auch wir eine "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage", d. h. dass sich mindestens 70 % unserer Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrer Unterschrift dazu verpflichtet haben sich dafür einzusetzen, dass es eine zentrale Aufgabe unserer Schule wird, Projekte, Aktivitäten und Initiativen zu entwickeln, um Diskriminerung, insbesondere Rassismus, zu überwinden.

  1. sich gegen Gewalt, diskriminierende Äußerungen und Handlungen an der Schule zu stellen und für eine offene Auseinandersetzung damit einzutreten.
  2. sich dafür einzustetzen, dass an unserer Schule einmal pro Jahr ein Projekt zum Thema Diskriminierung durchgeführt wird.

Und so sieht das bei uns aus:

  • 93 % aller Schülerinnen und Schüler und 90 % der Lehrerinnen und Lehrer bzw. des Personals haben zugestimmt
  • unser Pate ist die JUZ-Band Soundcheck
  • das Einstiegsprojekt fand im Rahmen unseres Schulfestes 2010 statt, es gab ein Konzert unserer Schulband zusammen mit der JUZ-Band Soundcheck
  • im Schuljahr 2014/2015 haben wir die Umfrage erneut gemacht
  • die offizielle Titelverleihung fand im Rahmen unseres Schulfestes statt
  • unsere Paten, die Tanzschule Dance14s unterstützt uns mit Projekten und Workshops